Jetzt spenden!

Angebote

Heilpädagogische Gruppe Horn

  • 0
    freie Plätze
  • 1 Voraussichtlich freie Plätze sind Plätze, die in absehbarer Zeit frei werden und somit planbare Kapazitäten bieten. Für nähere Informationen kontaktieren Sie direkt die Wohngruppe.
    voraussichtliche freie Plätze

Unser Leitgedanke gilt immer der Perspektivklärung und der Entwicklungsförderung des bei uns lebenden Kindes oder Jugendlichen. Wir möchten den Kindern das Gefühl vermitteln, dass sie sich verändern und weiterentwickeln können und sie an dieser Entwicklung selbst beteiligt sind. Dieses kann bedeuten, die Wohngruppe als zukünftigen Lebensort zu akzeptieren oder auch zusammen mit der Familie an einer Rückführung zu arbeiten. Wir bieten den Kindern heilpädagogische Einzelförderung.

Zielgruppe

Wir nehmen Kinder ab acht Jahren bei uns auf, die aus unterschiedlichsten familiären Gründen nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können und einen besonderen heilpädagogischen Bedarf haben. Drogenabhängige Jugendliche oder Kinder und Jugendliche mit starken geistigen oder körperlichen Behinderungen können bei uns nicht aufgenommen werden. Insgesamt bietet die Gruppe Platz für acht Kinder und Jugendliche.

Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten der Wohngruppe befinden sich auf dem Hauptgelände der Stiftung Alten Eichen an der Horner Heerstraße 19. Jedes Kind hat ein eigenes Zimmer, das es mit Hilfe der Betreuer*innen individuell gestalten kann. Das Zimmer dient nicht nur zum Schlafen, Hausaufgaben machen und Spielen, sondern ist ebenso Schutzraum und Rückzugsmöglichkeit. Für Kinder, die bei uns heranwachsen, stehen außerdem Apartments als Übungswohnungen für die Verselbstständigung zur Verfügung.
Der gemeinsame Ess- und Wohnbereich bildet das Zentrum für das Gruppengeschehen und die alltägliche Kommunikation. In speziell eingerichteten Räumlichkeiten findet die heilpädagogische Einzelförderung statt. Das Außengelände mit Spielplatz, Bolzplatz und Turnhalle bietet viele Freizeitmöglichkeiten.
Die Gruppe ist im Stadtteil Horn sehr gut eingebunden. Hier finden verschiedene Kooperationen, wie etwa mit einem Seniorenheim, einem Jugendhaus, Vereinen und Kontaktpolizisten statt.

 

Team

Das Team der Wohngruppe setzt sich aus drei Männern und drei Frauen unterschiedlicher pädagogischer Fachrichtungen zusammen (z.B. Systemische Traumapädagogik, Trainer für Antirassistische Jugendarbeit). Außerdem arbeitet eine Hauswirtschaftskraft mit 30 Wochenstunden in der Gruppe. Neben den wöchentlichen Teamsitzungen werden die Fachkräfte durch regelmäßige Fallsupervisionen zusätzlich unterstützt. Bei Bedarf finden auch Teamsupervisionen statt oder es können Beratungsgespräche mit einer internen Psychologin geführt werden.

 

Schwerpunkt

Die heilpädagogische Gruppe soll den Kindern und Jugendlichen einen verlässlichen Orientierungs- und Bezugsrahmen auf Zeit bieten, der durch einen klar strukturierten Tagesablauf mit verbindlichen Gruppenaktivitäten und individuellen Fördermaßnahmen gekennzeichnet ist.
Für die Perspektivplanung und Entwicklungsförderung ergeben sich für uns folgende Ziele:

  • Abklärung der Lebenssituation
  • Arbeitsbündnis mit den Eltern, Beratung, Unterstützung
  • Grenzen aufzeigen
  • Ich-Wahrnehmung stärken
  • Fördern und fordern/Alltagsorientierung
  • Wohngruppe als Lebensort akzeptieren
  • Aufarbeitung/Traumapädagogik
  • Partizipation

Die Förderung der sozialen, emotionalen, musisch-kreativen und kognitiven Kompetenzen gelingt unserer Erfahrung nach nur dauerhaft, wenn das jeweilige soziale Umfeld der Kinder und Jugendlichen, wie Familie, Freunde, Schule, Vereine, Ärzte, und andere in die Alltagsarbeit einbezogen wird.

Kontakt

Ansprechpartner*in

Google Maps

Google Maps ist ein Dienst von Google zum Darstellen von Karten. Durch Klicken des Buttons öffnet sich auf dieser Seite eine Karte mit unserem Standort. Alternativ können Sie die Karte direkt über Google Maps öffnen.