Jetzt spenden!

Aktuelles

392. Kälberverlosung der Stiftung Alten Eichen startet

Zum 392. Mal findet die gemeinnützige Traditionstombola, die “Kälberverlosung” der Stiftung Alten Eichen von 1596 statt. Mit den Einnahmen finanziert die Stiftung Weihnachtsgeschenke für Kinder und Jugendliche, die in den Wohngruppen leben.

Lose zum Preis von einem Euro gibt es vom 1.11. bis 14.12.2022 bei der Stiftung Alten Eichen, Horner Heerstraße 19, Telefon 0421-2046249, zu den üblichen Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 13:00 und 13:30 bis 16:30 Uhr, Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr. Bei Überweisung des Betrages auf das Spendenkonto Alten Eichen bei der Sparkasse Bremen, IBAN DE29 2905 0101 0010 4891 93 (unter Angabe des genauen Absenders) werden Ihnen die Lose zugeschickt. Zu gewinnen sind 100 Preise - wahlweise Fleisch vom Rind, Geflügel oder Kaffee.

Die Kälberverlosung gibt es seit 1738 – damals verkauften zur Freimarktszeit die Kinder des Heims Lose an Bremer Bürger. Zu gewinnen gab es Fleischportionen, regelrechte Festtagsbraten. Zur Ankündigung des Gewinnspiels trieb man die geschmückten Kälber durch die Straßen. Heute wird Bremens Traditions-Tombola immer noch durchgeführt.

Heute führt die Petri & Eichen Diakonische Kinder- und Jugendhilfe Bremen gGmbH eine moderne Kinder- und Jugendhilfe Institution mit Angeboten wie stationäre und teilstationäre Wohn- und Tagesgruppen, ambulanten Hilfen und Familienwohnen, Jugendförderung mit diversen Stadtteilprojekten und Kindertagesbetreuungen. Detailierte Informationen finden Sie unter www.petriundeichen.de .

Die Ziehung der Gewinne findet öffentlich am 15. Dezember 2022 um 10:00 Uhr unter notarieller Aufsicht in der Horner Heerstraße 19 statt. Die Gewinnnummern werden in den Tageszeitungen veröffentlicht und können im Büro erfragt werden. Eine Liste der Gewinnnummern liegt dort ebenfalls aus. Sie werden auch auf unserer Homepage www.petriundeichen.de unter „Aktuelles“ veröffentlicht. Die Ausgabe der Gewinne erfolgt bis einschließlich 29.12. zu den Bürozeiten in der Stiftung Alten Eichen, Horner Heerstraße 19, gegen Rückgabe der Originallose.