Jetzt spenden!

Angebote

WG Koenenkamp

Die Wohngemeinschaft Koenenkamp ist eine Wohngruppe für Kinder und Jugendliche, mit Auffälligkeiten im Sozialverhalten, psychiatrischen Störungsbildern oder traumatischen Erfahrungen, die ein hohes Maß an Kontinuität in der Beziehungsarbeit benötigen. Wir bieten einen Schutzraum in dem das partizipatorische Zusammenleben, die individuelle Entwicklungsbegleitung sowie die Perspektivklärung im Zentrum stehen.
In einer wohnlichen Umgebung wird ihnen die Möglichkeit gegeben, sich mit ihrer Biografie auseinanderzusetzen, nachzureifen und groß zu werden.

Zielgruppe

Wir bieten Platz für bis zu acht Kinder und jüngere Jugendliche mit einem Aufnahmealter ab sechs Jahren.

Räumlichkeiten

Die Wohngruppe befindet sich in einem freistehenden Einfamilienhaus in einem angenehmen nachbarschaftlichen Umfeld in Bremen-Schwachhausen. Das Haus verfügt über einen großen Garten mit Spielgeräten und einem großzügigen Gartenhaus.
Die Kinder und Jugendlichen wohnen in Einzelzimmern im Erdgeschoss und den beiden Obergeschossen des Hauses. Darüber hinaus verfügt das Haus über eine zusätzliche Küche, welche von älteren Jugendlichen in der Verselbständigungsphase genutzt wird. Im Keller ist auf Wunsch der Kinder und Jugendlichen ein Multifunktionsraum mit Fitnessgeräten entstanden. Zusätzlich gibt es einen gemütlichen Rückzugsraum für Einzelgespräche oder Hausaufgabenbetreuung.
Die Wohngruppe liegt zentral direkt am Bürgerpark und ist sehr gut zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten, Sportanlagen und Spielplätze sind in unmittelbarer Nachbarschaft vorhanden. Schulen aller Formen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und einfach erreicht werden.

 

Team

Das Team setzt sich aus sieben Männern und Frauen unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen. Die Mitarbeiter*innen verfügen über Zusatzqualifikationen, u.a. in systemischer Familienberatung und systemischer Traumapädagogik.
Zusätzlich ist eine Hauswirtschaftskraft eingestellt, die für die Reinigung des Hauses und der Wäsche, den Einkauf, die Verpflegung und für die Zubereitung des Mittagessens verantwortlich ist. Sie berät die Jugendlichen in Ernährungs- und Hauswirtschaftsfragen auf dem Weg zur Verselbständigung.
Die fachliche Beratung und Begleitung des Teams erfolgt in 14-tägigen Teamsitzungen mit der Bereichsleitung sowie in regelmäßigen externen Fallsupervisionen. Eine Teamsupervision kann außerdem beantragt werden. Die Psychologin und Fachberaterin für Psychotraumatologie der Einrichtung wird bei Bedarf hinzugezogen. Ebenso steht dem Team bei psychiatrischen Fragestellungen im Rahmen eines Kooperationsvertrages ein Kinder- und Jugendpsychiater der Institutsambulanz des ZKH Ost zur Verfügung.

 

Schwerpunkt

Das Ziel der intensiven Betreuung besteht in der Entlastung der Kinder, Jugendlichen und deren Familien, damit eine neue Entwicklung möglich wird. Das Akzeptieren der eigenen Biographie mit den daraus resultierenden Möglichkeiten und Grenzen und der Aufbau tragfähiger Beziehungen sind dabei wichtige Lernfelder.
Das Wohnen im Koenenkamp kann, mit einer intensiven Elternarbeit, die Möglichkeit einer Rückführung ins Elternhaus beinhalten. Es kann sich aber ebenso um eine langfristige Unterbringung bis zur Verselbstständigung handeln.
Die Versorgung und die sozial-emotionalen Bedürfnisse werden von den pädagogischen Mitarbeitern*innen rund-um-die-Uhr gewährleistet. Durch das besondere Betreuungssetting erhalten die Kinder und Jugendlichen ein heilpädagogisch und therapeutisch wirkendes Lebensfeld.

Kontakt

Ansprechpartner*in

Google Maps

Google Maps ist ein Dienst von Google zum Darstellen von Karten. Durch Klicken des Buttons öffnet sich auf dieser Seite eine Karte mit unserem Standort. Alternativ können Sie die Karte direkt über Google Maps öffnen.